Wann weniger mehr ist: Visitenkarten

Schlicht und minimalistisch funktioniert dieser Tage fast überall.

Gerade bei Visitenkarten die uns ja zu Hauf über den Weg laufen ist Auffallen wichtig. Noch wichtiger denn je wird es aber im Zeitalter von Social Media und co, wenn auf ein Xing oder Facebook Profil verwiesen wird. Unumstritten praktisch, denn die Profile erlauben eine weit höhere Informationsdichte als die Visitenkarte.
Nichts desto trotz kann auch eine Visitenkarte viel über einen Menschen aussagen und es lohnt sich auf die Kärtchen zurück zugreifen. Schließlich kann man auch sein digitales Ich auf einem kleinen Kärtchen ins rechte Licht rücken. Und gerade ein Schlichter puritischer Look wird häufig mit einem modernen und stilvollen Typus assoziiert, wie t3n ganz richtig feststellt.

Related Post

Spread the love