Fünf Logo Trends die 2018 dominieren werden

Was bewegt 2018 die Logogestaltung? Welche Trends kommen, welche gehen? Hier sind fünf Aspekte die in diesem Jahr vorherrschen werden.

 

Vereinfachung: Ein großes Thema auch weiterhin vor allem bei Re-Designs wird Simplizität sein. Desto schlichter und minimalistischer, desto besser. Das gilt auch für Schriften und Neugestaltung rund um Logos.

 

 

Buchstaben Layering: Ebenfalls ein Wiederholungstäter aus den Jahren 2016 und 2017. Anspruchsvoll und elegant wird dieser Trend von vielen Firmen herangezogen. Besonders gut funktioniert diese besondere Anordnung von Buchstaben mit Kontrast Farben. Ein sicherer Weg Aufmerksamkeit zu erwecken.

 

 

Slides: Sogenannte „Schnitte“ im Logo, ein Trend der 2018 noch größer werden wird. Aus einfachen Gründen: Die Cuts lassen Logos luftiger erscheinen, außerdem erzeugt der Effekt optisch Illusionen und gibt dem Logo einen dreidimensionalen Look.

 

 

Lettering: Auch wenn diesem Trend die minimalistischen Einflüsse entgegenwirken bleibt er dennoch bestehen. Vor allem Cafés, Barber oder auch Fotostudios greifen gerne auf diesen „old but gold“ Trend zurück.

 

 

Wappen/Stempel: Hierbei ist das gesamte Logo wie einen Art Wappen oder Stempel aufgebaut. Zurückhaltende Farben und grafische Formen erzeugen dabei eine gewisse Retro Optik, können aber auch sehr modern erscheinen.

 

Spread the love